Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Buchausstellung im Pfarrheim

Anfang Dezember lädt das Büchereiteam in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Beckwermert zur Buchausstellung im katholischen Pfarrheim Hunteburg ein: am Samstag, 2. Dezember, von 16 bis 20 Uhr und am Sonntag, 3. Dezember, von 10 bis 18 Uhr. Kommen Sie und stöbern Sie durch die ausgestellten Romane, Sachbücher und Kalender. Für die kleinen Besucher gibt es eine Leseecke mit Bilderbüchern. Wir sind Ihnen bei der computergestützten Suche nach neuen Werken ihrer Lieblingsautoren behilflich.

Sie können an den Tagen der Buchausstellung bei uns Bücher bestellen und am darauf folgenden Wochenende in der Pfarrbücherei abholen – so haben Sie ihre Weihnachtseinkäufe für die Leseratten in der Familie schon fix erledigt.


Die Sehnsucht anzukommen

Viele erleben die Adventszeit als eine Zeit, in der sie rennen und hasten, in der sie vor sich selbst davonlaufen. Aber in all dieser Betriebsamkeit steckt die Sehnsucht, endlich einmal anzukommen, einfach nur da zu sein und die Gegenwart zu genießen.

Advent heißt: Ankunft. Wir erwarten die Ankunft Jesu Christi.

Aber wir wissen doch, dass ER längst gekommen ist vor zweitausend Jahren. Wir feiern Advent, damit ER heute bei uns ankommt. ER ist immer bei uns. Aber wir sind nicht bei uns. Wir müssen erst einmal bei uns selbst ankommen, damit wir seine Ankunft erleben können. ER kommt zu uns, damit wir aufhören können, außen herumzuirren, und dort ankommen, wo wir daheim sind: im eigenen Herzen, in dem Gott, das Geheimnis selbst, in uns wohnt.

Anselm Grün


Nachmittage der Versöhnung

In Vorbereitung auf das Weihnachtsfest lade ich Sie ganz herzlich zu den Nachmittagen der Versöhnung bei uns in der Pfarreiengemeinschaft ein. Sie werden so gestaltet sein, dass es jeweils zwischen 15.00 und 17.00 Uhr in unseren Kirchen eine Zeit der eucharistischen Anbetung geben wird (gestaltet durch Gesang, Stille und Gebet), zu der Sie kommen und gehen können, wie es Ihnen möglich ist. Es ist eine offene Zeit. Während dieser Zeit werden ein anderer Priester und ich im Beichtraum und im Beichtstuhl zum Gespräch und/oder zur Beichte zur Verfügung stehen.
Lassen Sie sich von der Barmherzigkeit Gottes beschenken!
Ihr Pastor

Nachmittage der Versöhnung im Advent

Lemförde: Sonntag, 03.12. in der Zeit von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Hunteburg: Sonntag, 10.12. in der Zeit von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Bohmte: Samstag, 16.12. in der Zeit von 15.00 Uhr - 17.30 Uhr


Krippenspiel am Heiligen Abend – Kinder gesucht

Um 15:30 Uhr gestaltet das Kinderkirchenteam am Heiligen Abend in unserer Kirche einen Gottesdienst mit Krippenspiel. Wir suchen für dieses Krippenspiel Kinder, die Lust haben, mitzumachen. Wir treffen uns zum Üben:

Mo., 04.12., 15:30-16:30 Uhr Pfarrheim
Mi., 13.12., 15:30-17:00 Uhr Pfarrheim,Kirche
Mo., 18.12., 15:30-17:00 Uhr Kirche
Sa., 23.12., 15:30-17:00 Uhr Kirche,Generalprobe

Weitere Infos und Anmeldung beim Kinderkirchenteam oder bei Marion Berenguer (Tel. 05471 – 950 9941).


Verabschiedung Schwester Irmhild Espendiller in Lemförde

Nach 25 Jahren segensreichen Wirkens für den ambulanten Hospizdienst Lemförde und für unsere Pfarrei Zu den heiligen Engeln wird uns Schw. Irmhild zum Ende dieses Jahres verlassen. Die Ordensleitung der Clemensschwestern in Münster, denen Schw. Irmhild angehört, hat den Wunsch geäußert, dass Schw. Irmhild im ordenseigenen Seniorenheim in Dülmen eine neue Aufgabe übernehmen soll. Schw. Irmhild hat sich dafür eine Bedenkzeit erbeten und hat schließlich diesem Wunsch entsprochen. Wir respektieren die Entscheidung der Ordensleitung und von Schw. Irmhild, hätten sie aber dennoch gerne bei uns behalten. So wollen wir Schw. Irmhild wenigstens angemessen verabschieden. Das soll am Sonntag, den 17.12., um 11.00 Uhr in der heiligen Messe in Lemförde geschehen. Diese Hl. Messe wird musikalisch begleitet vom Lemförder Kirchenchor. Im Anschluss an die Messe wird es einen Empfang im Gemeinderaum geben, bei dem jeder die Möglichkeit hat, sich persönlich von Sr. Irmhild zu verabschieden. Alle sind herzlich zu einem Imbiss eingeladen.
Pastor Marc Weber


Fahrt nach Taizé

Vom 17. März 2018 bis zum 25. März 2018 bietet die Kath. Kirchengemeinde Bramsche für Jugendliche und junge Erwachsene (15 – 30 Jahre) ein Fahrt nach Taizé an. Es ist eine schöne Tradition, dass auch immer wieder Jugendliche und junge Er-wachsene aus unserer Pfarreiengemeinschaft an dieser eindrucksvollen Fahrt teilnehmen. Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund (Frankreich).
Hier gründete Roger Schutz nach dem zweiten Weltkrieg eine ökumenische Brü-dergemeinschaft, die sich der Versöhnung zwischen den Völkern und den Kirchen widmet. Wer schon einmal da war, wird die Eindrücke von dort so schnell nicht vergessen. Woche für Woche treffen sich Jugendliche aus der ganzen Welt, um miteinander ins Gespräch zu kommen: über ihre Träume und Ängste, ihre Länder und Kultu-ren und über ihren Glauben. In Taizé spielt es keine Rolle, ob du arm oder reich bist, welche Konfession oder Hautfarbe du hast. Wichtig sind Respekt, Offenheit und Vertrauen gegenüber anderen Menschen, Kulturen und Religionen.
Zur dieser Erfahrung laden wir dich herzlich ein!

Die Anmeldeflyer liegen in den Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft und im Jugendheim in Bohmte aus. Der Anmeldeschluss ist der 01. Februar 2018. Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir oder Daniel Mittelstaedt (Pastoralassis-tent Bramsche) melden. Daniel Mittelstaedt
Tel.: 05461/9455803
E-Mail:
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.
Daniel Mittelstaedt und Katharina Niemeyer


Auswertung der Fragebögen

Gegen Ende des letzten Jahres haben wir mit Hilfe eines Fragebogens um Ihre Rückmeldung und Meinung zu den Themen Glauben, Gottesdienst, Kirchengemeinde und Pastor/Pastorale Mitarbeiter gebeten. Die Auswertung der Umfrage ist jetzt erfolgt und wir hätten gerne die Ergebnisse im Sommerpfarrbrief veröffentlicht, mussten aber feststellen, dass es zu umfangreich geworden wäre. Daher wird es nach den Sommerferien eine eigene Veröffentlichung geben, auf die wir dann noch einmal hinweisen werden.
Wir danken allen, die sich an der Umfrage beteiligt haben, ganz herzlich für Ihre Unterstützung!
Für das Pastoralteam: Marion Berenguer


Sozialberatung und Ehrenamtsbegleitung

Sozialberatung und Ehrenamtsbegleitung

Die Sozialberatung bietet Hilfe für alle Menschen mit persönlichen, familiären oder wirtschaftlichen Problemen und Fragen. Sie kann unterstützen, schwierige Situationen zu überbrücken und zu bewältigen. Sie informiert über weiter-gehende Hilfsangebote und stellt auf Wunsch Kontakt zu spezialisierten Beratungsstellen her. Weiter ...


„Institutionelles Schutzkonzept“ in der Pfarreiengemeinschaft

Wir wollen Kindern, Jugendlichen und anderen Schutzbefohlenen einen sicheren Ort bieten, in dem deren Würde und Wohl geachtet und geschützt werden. Dazu gehört insbesondere der Schutz vor sexualisierter Gewalt. Weiter ...


 Schwester Davidis verstorben

Schwester Davidis verstorben

Schwester M. Benedicta hat uns die traurige Nachricht übermittelt, dass Schwester Davidis am Freitag, 17. November, verstorben ist. Weiter ...


Weitere Nachrichten...